HOME INFO TERMINE KONTAKT GALERIE LINKS KANUSPORTVEREIN WOLGAST e.V.
please wait...
<< ZURÜCK FAHRTEN
Copyright (C) 2014 Kanusportverein Wolgast e.V. Webseite design by Frank Zimmermann
^ ^ Seitenanfang
Der Kanusportverein Wolgast ist sehr aktiv im Bereich Wanderfahrten und veranstaltet jedes Jahr drei Touren, welche bundesweit ausgeschrieben sind und jährlich zahlreiche "Paddeltouristen" in unser schönes Paddelrevier locken. All diese Fahrten haben eine lange Tradition, werden aber jedes Jahr von uns neu gestaltet bzw. attraktiver gemacht und zu einem Highlight eines Jeden in der Paddelsaison gemacht. Nicht umsonst begrüßen wir jedes Jahr Paddler aus Dresden, Dessau, Berlin, Postdam, Bremen, Hamburg, aus den ganzen Nachbarvereinen wie Greifswald, Stralsund, Neubrandenburg und natürlich noch viele, viele mehr.
Ziesefahrt Seekajaktreffen Rudenfahrt Jugendtour Achterwasser-Ostsee-Fahrt Impressum Haftungsausschluss Downloads
Rudenfahrt Jedes Jahr Ende April oder Anfang Mai ist es wieder soweit und die Rudenfahrt vom KSV Wolgast steht wieder einmal an. Die ersten Paddler reisen schon am Freitag an und genießen das gemütliche Beisammensein und den üblichen Schnack bei uns im Bootshaus. Doch die Mehrzahl der Paddelfreunde trifft erst am Samstagmorgen ein. Als Ausgangspunkt für diese Tour hat der Verein das kleine, idyllische Fischerdorf Freest gewählt, wo die Tour dann startet und morgens die Fahrtenbesprechung stattfindet. Meisten geht es denn auch schon kurz nach der Begrüßung bei herrlichem Wetter Richtung Ruden. Bevor man dann einen Zwischenstopp auf der Insel, welche den Greifswalder Bodden mit der Ostsee trennt, einlegt, wird dieses Eiland einmal umrundet. Nach der erfolgreichen Umrundung der Insel gibt es beim Zwischenstopp die traditionelle "Rudenwurst". Die wird von den meisten Paddlern in gemütlicher Runde und bei Seemannsgarn schnell "verdrückt". Danach steht jedem frei, nochmal eine Runde über die Insel zu drehen und nach Absprache eine Besichtigung des Aussichtsturmes durchzuführen. Wenn dann alle zufrieden sind und ihre Kräfte gesammelt haben, geht es wieder zurück gen Heimat. Da kann man wählen zwischen der Option direkt nach Wolgast durchzupaddeln oder wieder zum Ausgangspunkt nach Freest zurück zu kehren. Angekommen in Freest wird bei vielen recht schnell die Heimreise angetreten, weil die Anfahrtsstrecke doch recht lang für viele in den Nord-Östlichen Zipfel der Bundesrepublik ist. Jedoch entscheiden sich immer mehr, den schönen selbstgebackenen Kuchen (vom nichtmitpaddelnden Teil unseres Organisationsteams ;) ) in unserem Bootshaus als Ausklang einer wunderschönen Fahrt zu genießen.